Grundbuch

Was ist ein Grundbuch?

Ein Grundbuch ist ein Verzeichnis, in dem die Eigentumsverhältnisse von Grundstücken geregelt sind. Ein Grundbuch benennt die Eigentümer und enthält alle wesentlichen Inhalte zu Rechten und Lasten. Weiterhin gibt es Auskunft über die genaue Lage und Größe des jeweiligen Grundstücks. Dabei richtet sich das Grundbuch nach den Bezeichnungen im Kataster, also nach Gemarkung, Flur und Flurstück. Zusätzlich befinden sich im Grundbuch Angaben über mögliches Erbbaurecht oder Wohnungseigentum.

Grundbücher sind in Abteilungen aufgeteilt. Die erste Abteilung im Grundbuch enthält jeweilige Angaben zu den Eigentümern oder Erbbauberechtigten eines Grundstücks. Die zweite Abteilung im Grundbuch enthält alle eingetragenen Lasten und Beschränkungen, die nicht der dritten Abteilung angehören. Dazu gehört beispielsweise die Auflassungsvormerkung, die zur Sicherung des Anspruchs auf Eigentumsumschreibung im Grundbuch vermerkt wird. Die dritte Abteilung im Grundbuch enthält mögliche Grundpfandrechte: dazu gehören Hypotheken, Grundschulden und Rentenschulden. Ein Eigentümerwechsel gilt übrigens erst mit der Eintragung ins Grundbuch als vollzogen.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass es sich hier um keine Rechtsberatung handelt. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Immobilienverkauf haben, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Makler und Immobilienscout für Rostock und Umgebung

Wir verkaufen zum bestmöglichen Preis!